Anfrage

Lightbox-Formular

Kontaktdaten

Anruf

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und benötigen Auskunft?
Unsere Mitarbeiter sind für Sie da und helfen Ihnen gerne weiter.

 

Sie erreichen uns telefonisch unter:

07229 / 80 1 80 - 0

 

oder fordern Sie einen Rückruf an:

Rueckruf

Daten

Vom Rennfieber gepackt

Neuhauser Verkehrstechnik unterstützt Vereine, Veranstaltungen und Talente vor allem im regionalen Bereich sowie ausgewählte Projekte österreichweit.

Besonders stolz sind wir, Jorden Dolischka auf ihrem Weg in der Welt des Motorsports begleiten zu dürfen.
Die junge Kart-Fahrerin hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, es bis in die Formel 1 zu schaffen. Mit kleinen Zielen erreicht man schließlich auch nichts Großes - daher unterstützen wir sie bei Ihrem Traum.
Dass sie das Zeug dazu hat, stellt die Kart-Lady in der Junior-Kartklasse unter Beweis und lässt nicht selten die zahlreichen teils älteren Burschen hinter sich.
Wir sind gespannt auf Ihre Zukunft in der Welt des Motorsports und wünschen für ihre Rennkarriere viel Erfolg und alles Gute!

Aber auch aus den eigenen Reihen hat sich eine Gruppe Rennsport-Begeisterter zusammengetan und das Neuhauser Kart-Team gegründet. Gemeinsam hat die Truppe, die ausschließlich aus Mitarbeitern und Freunden von Neuhauser Verkehrstechnik besteht, schon zahlreiche Rennen in Mitteleuropa bestritten und braucht sich mit ihren Leistungen nicht hinter so manchem Profi-Team zu verstecken.

 

Weiter so!         

News von Jorden

Deutsche Kartmeisterschaft
Schlussrennen in Genk

Letztes Rennen der DKM und damit auch das letzte Rennen in der OK Junior Klasse für Jorden. Nach schwierigem Qualifying hat das junge Talent doch einen Platz in den Finalläufen erzielen können. Unter den 40 Startern hat sie sich dabei von Startplatz 31 auf 16 vorgearbeitet. Eine tolle Leistung!

Fazit zur ersten Teilnahme an der DKM: Jorden durfte immer im Finale mitfahren und konnte sich auch innerhalb jedes Rennlaufs steigern. Aber die ambitionierte Kartfahrerin möchte bei all der Freude am Fahren in Zukunft auf jeden Fall noch an den Qualifikationsläufen arbeiten.

Jorden Dolischka

  • Rennfahrerin in der Junior-Kartklasse
  • geb. 11.12.2004
  • im Rennsport seit 2011
  • fährt aktuell für das KSB-Racing-Team mit Kosmic Chassis und Rotax-Max-Junior-Motor (ca. 20 PS, bis 130km/h)

Team Neuhauser

Wir sind stolz auf den Ehrgeiz und die Erfolge unseres Neuhauser Verkehrstechnik Kart-Teams!

Rückblick: das Jahr 2018

Jordan wurde nach der ersten Veranstaltung der RMC Austria, als Führende der Meisterschaft beschlossen sich auf eine Klasse zu fokussieren.

2018 fang der komplette Wechsel in die OK Kartszene statt. Die OK Junior Klasse (ungekuppelte Motore) ist für Teilnehmer von 12- bis 16-Jährige.

DKM Deutsche Kartmeisterschaft OK Junior

Das erste Mal bei einer so großen Serie am Start mit internationalem Starterfeld. Gefahren wurde in Europa in Lonato (I), Wackersdorf (D), Genk (B), Ampfing (D), Kerpen (D)

Es starteten zwischen 50 und 60 Fahrer pro Rennen.

Das Ziel war, immer das Finale zu erreichen(die besten 34).

Mit dem Ergebnis in den Heats immer zwischen 10 und 15 und somit bei allen 5 Veranstaltungen immer unter den Top 34,. Jordan kann somit mit ihrem Ergebnis zufrieden sein.

ADAC Masters Deutsche Kartmeisterschaft OK Junior

Jordan fuhr in Ampfing (D), 2 x Wackersdorf (D), Oschersleben (D) Kerpen (D).

Sie konnte sich bei 4 von 5 Veranstaltungen mit jeweils 34 Startern unter die Top 5 platzieren.

► Beim letzten Rennen der ADAC Masters Deutsche Kartmeisterschaft OK Senior, mussten die Teilnehmer mindestens 15 Jahre alt sein. Aber ein Start war mit einer Sondergenehmigung möglich. Es war ein Schnuppern für die Saison 2019.

Auf der Rennstrecke von Wackersdorf (D) bei 34 Startern erreichte sie am Ende den 8. Platz unter der Elite der Kartfahrer.

Vorschau: der Plan für 2019

Ihr Plan für das neue Jahr wird sein, die komplette DKM (Deutsche Kartmeisterschaft) in der OK Klasse (Alter 15 und aufwärts) zu fahren. Das ist die höchste Klasse im Kartrennsport der ungekuppelten Motoren.

Es werden 5 Rennen in Italien, Belgien, Deutschland gefahren. Es wird ein internationales Starterfeld, pro Rennen 51 Starter geben.

Ihr persönliches Ziel für 2019 im Kartsport ist, sich rasch weiter zu entwickeln, Erfahrung sammeln in dieser Profiliga, noch fokussierter und härter zu Arbeiten um am Ende der Saison bei der DKM im vorderen Feld mitzufahren.

Die komplette ADAC Kartmasters Serie ebenfalls in der OK Klasse (Alter 15 und aufwärts)

Es werden 5 Rennen in ganz Deutschland gefahren.

Das Ziel 2019 ist, sich in den Top 10 zu klassieren.

Testfahrten in einem Formelfahrzeug zu absolvieren um das Gefühl für die ganz großen Strecken zu bekommen. 

Bei folgenden Terminen wird sie fahren:

DKM (Deutsche Kart Meisterschaft)

12. – 14.04.2019                  Lonato (I)

10. – 12.05.2019                  Wackersdorf (D)

12. – 14.07.2019                  Kerpen (D)

02. – 04.08.2019                  Genk (B)

04. – 06.10.2019                  Ampfing (D)

ADAC Kart Masters:

06. – 07.04.2019                  Wackersdorf (D)

27. – 28.04.2019                  Ampfing (D)

06. – 07.07.2019                  Oschersleben (D)

17. – 18.08.2019                  Kerpen (D)

28. – 29.09.2019                  Wackersdorf (D)